Verschiedene Funktionen eines Toasters

Neben den Standard-Funktionen, die ein Toaster zu bieten hat kann er auch über eine Menge an Zusatzfunktionen verfügen. Im folgenden werden wir die Standard- sowie Zusatzfunktionen genauer erläutern. Zu den Funktionen über die jeder Toaster verfügen sollte zählen die Stoppfunktion sowie in variabler Bräunungsrad. Die Stoppfunktion dient dazu den Toaster jederzeit zu stoppen, wie der Name schon verrät. Der variable Bräunungsgrad ist für die Einstellung der Röstung zuständig, dabei ist die Anzahl der verschiedenen Stufen von dem Hersteller sowie dem Gerät selber abhängig. Zudem sollte jeder Toaster über eine Krümelschublade verfügen, die das Reinigen deutlich erleichtert. Die volle Schublade kann entfernt und geleert werden. Keine Krümel mehr, die auf den Tischfallen. Nützliche Zusatzfunktionen sind zum Beispiel die Auftaufunktion. Dadurch wird einem ein langsames auftauen des Toasts ermöglicht um ihn im nächsten Schritt dann zu rösten. Zudem verfügen einige Toaster über die Aufwärmfunktion, dabei handelt es sich eine Funktion bei der einem das aufwärmen des Toastes gestattet wird ohne ihn allerdings erneut zu rösten. Diese Funktion kann praktisch sein wenn man eine größere Familie hat und nicht alle gleichzeitig frühstücken und der Toast ausgekühlt ist. Wichtig ist eine automatische Abschaltfunktion, denn wenn der Toast sich in dem Gerät verkantet schaltet der Toaster sich nach einer bestimmten Zeit automatisch aus und verhindert somit einen Brand. Ohne eine solche Funktion würde die Lade des Gerätes unten bleiben und der Toast würde verbrennen und könnte einen Wohnungsbrand auslösen.

Bagels zum Frühstück

Wenn Sie morgens gerne einen Bagel essen sollten Sie einen Toaster Testsiegesandwich-498379_640r mit Bagel-Funktion kaufen. Diese Funktion ermöglicht es das Gebäckstück nur von einer Seite zu rösten, damit also ideal für Bagels. Um die Toastscheibe gleichmäßig zu bräunen sollte der Toaster über eine Brotscheibenzentrierung verfügen, die ein verrutschen der Brotscheibe verhindert und somit eine ungleichmäßige Bräunung. Für Kinder sehr geeignet sind Toaster mit Nachhebefunktion, somit kann verhindert werden, dass die Kinder sich ihre Finger an dem heißen Rand des Toasters verbrennen. Dabei wird die Lade ein Stück nach oben geschoben und somit auch der Toast, damit er leichter entnommen werden kann. Ebenfalls empfehlenswert für Kinder ist ein wärmeisolierendes Gehäuse, das verhindert, dass der Toaster sich von außen zu sehr erhitzt. Außerdem gibt es noch die Peek&View-Funktion, dabei kann der Toast während des Bräunungsvorgangs angehoben werden um zu kontrollieren ob der Toast nicht zu braun ist. Bei dieser Funktion wird der Vorgang allerdings nicht unterbrochen. Sollten Sie viel wert auf die Sicherheit des Toasters legen, sollte das Gerät über eine Röstzeitelektronik verfügen. Der Toaster schaltet sich automatisch aus sobald er eine gewisse Temperatur erreicht hat. Zu guter Letzt gibt es noch die Warmhaltetaste, die ermöglicht das warmhalten des Toast auf einer gewissen Temperatur nachdem er geröstet wurde. Flachtoaster verfügen meistens nur über die Standardfunktionen. Einige wenige bieten zudem noch eine Auftaufunktion und weitere Zusatzfunktionen.